Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Eine Murmel für Kaua

1. bis 3. Klasse   SJW Verlag

 

Wie ist es, neu in einem fremden Land zu sein, dessen Sprache man nicht versteht?

 

"Eine Murmel für Kaua" erzählt die Geschichte eines achtjährigen Jungen, der noch nicht lange in der Schweiz ist. In der Schule ist Kaua verschlossen und bleibt für sich. Eines Tages bringt seine Mitschülerin Emma einen Korb voller Gegenstände mit in die Schule – wozu sie die wohl braucht?

  

In der Geschichte geht es um das Gefühl des Fremdseins, um Integration sowie um Empathie zwischen Kindern. Die farbenfrohen Illustrationen von Mattea Gianotti begleiten den Text spielerisch und kindgerecht. 

 

 

 

 

Die Geschichte kann mit Antolin bearbeitet werden.