Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine Murmel für Kaua

 SJW Heft, ab 7 Jahren, 

 farbig illustriert, SJW Verlag 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie ist es, neu in einem fremden Land zu sein, dessen Sprache man nicht versteht?

 

"Eine Murmel für Kaua" erzählt die Geschichte eines achtjährigen Jungen, der noch nicht lange in der Schweiz ist. In der Schule ist Kaua verschlossen und bleibt für sich. Eines Tages bringt seine Mitschülerin Emma einen Korb voller Gegenstände mit in die Schule – wozu sie die wohl braucht?

In der Geschichte geht es um das Gefühl des Fremdseins, um Integration sowie um Empathie zwischen Kindern. Die farbenfrohen Illustrationen von Mattea Gianotti begleiten den Text spielerisch und kindgerecht. 

 

 

Die Geschichte kann mit Antolin bearbeitet werden.

Sie eignet sich für Erstleser und als Vorlesegeschichte im Kindergarten und in der Schule. Sie ist sprachentlastet und kann sehr gut als Klassenlektüre, auch für Fremdsprachige, eingesetzt werden.

 

Unterrichtsmaterial auf: https://www.zebis.ch/unterrichtsmaterial/eine-murmel-fuer-kaua 

 

 

 

Rezensionen zu "Eine Murmel für Kaua"

 

"Die kurzen Sätze und die grosse Schrift machen diese einfühlsame Geschichte auch für Wenigleser zu einem Lesevergnügen."

Ganze Rezension auf: kklick Kulturvermittlung Ostschweiz

 

 

"Das grafisch auffällig gestaltete SJW-Heft thematisiert die ersten Schultage eines Schülers mit anderer Muttersprache. Es ist eine Geschichte über ein langsames Ankommen. Probleme werden nicht verschwiegen, es wird aber auch Mut gemacht, dass Kinder anderen Kindern helfen können und dass eine Freundschaft der Beginn einer Integration sein kann."

 

Ganze Rezension in der Zeitschrift: "Basler Biechergugge" (01/2020)